Mannheim, Januar 2021. Zwischen dem Interim Management und dem Consulting gibt es kleine, aber bedeutende Unterschiede – wissen Sie, welche? Auf den ersten Blick scheinen Interim Management und Consulting viele Ähnlichkeiten aufzuweisen: Für Personen im Interim Management wie im Consulting ist der Erfahrungsschatz unerlässlich. Diesen setzen beide ein, um Unternehmen optimal zu unterstützen – und doch sind diese Personen in verschiedenen Branchen tätig. Einen Überblick über die wichtigsten Unterschiede erhalten Sie hier. Auf diese Weise können Sie entscheiden, ob Sie im Unternehmen eine Person aus dem Interim Management oder aus dem Consulting einsetzen sollten.

Interim Management und Consulting – der Lebenslauf macht den Unterschied

Zunächst einmal findet sich ein großer Unterschied zwischen einer im Interim Management und einer im Consulting tätigen Person bereits im beruflichen Profil. Ein Interim Manager setzt seine Erfahrung üblicherweise erst im späteren Verlauf seines Lebens, also etwa als Senior Experte, zur kurzfristigen Überbrückung von Vakanzen ein. Er kapitalisiert also seinen langjährigen Erfahrungsschatz. Ein Consultant hingegen übt seine Tätigkeit hingegen meist schon von Beginn seiner Karriere an aus. Er besitzt gerade in der Methodenkompetenz einen großen Umfang an erlerntem Wissen.

Interim Management und Consulting: Veränderungen werden anders angegangen

Eine Position im Interim Management ist insofern dem Consulting ähnlich, da beide Berufe schnell eine Veränderung für das jeweilige Unternehmen herbeiführen möchten. Allerdings unterscheiden sich die Problemlösungsansätze. Während ein Cosultant Lösungen von außen an das Unternehmen heranträgt, hat ein Interim Manager die Aufgabe, sich schnell in Unternehmensprozesse hineinzuarbeiten und Veränderungen intern voranzutreiben. Zwar kann auch im Interim Management, ebenso wie im Consulting, der neutrale Blick von außen wichtig sein, allerdings ist es für einen Interim Manager unerlässlich, sich mit dem Unternehmen, in dem er arbeitet, zu identifizieren und für kurze Zeit Teil der Firma zu werden.

Da Interim Manager Veränderungen zudem in einem kurzen Zeitfenster realisieren müssen, sollten in dieser Position nur Personen mit einer ausgeprägten Hands-on-Mentalität eingesetzt werden. Hier ist Tatendrang bei gleichzeitiger Expertise und großem Erfahrungsschatz gefragt. Im Gegensatz zum Interim Management steht beim Consulting Expertenwissen im Vordergrund, das mit einer gewissen Distanz an das Unternehmen herangetragen wird.

Interim Management und Consulting – die überlegte Auswahl ist wichtig

Möchten Sie Ihr Unternehmen optimieren, ist die Entscheidung für eine Person im Interim Management ebenso wie eine Consulting-Tätigkeit möglich. Gerade zur Überbrückung von Engpässen, der Bereitstellung von Know-how für neue Projekte oder dem Aufbau neuer Geschäftsbereiche sind Interim Manager die passende Wahl.

Bei ASE unterstützen wir Sie hinsichtlich der Entscheidung für einen passenden Senior Experten für Ihren Fachbereich. Seit mehr als 15 Jahren vermitteln wir Interim Manager in Führungspositionen der Automobilindustrie und verwandten Bereichen. Finden Sie über unsere Datenbank den passenden Interim Manager aus unserem großen Netzwerk oder vertrauen Sie auf unseren individuellen Suchauftrag. Hier können wir Ihnen binnen 48 Stunden Profile fachlich versierter und verfügbarer Interim Manager zulegen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!