Willkommen bei ASE Automotive Senior Experts:

  • dem Interim Management Vermittlungsportal für derzeit 1.500 hochqualifizierte und operativ erfahrene Führungskräfte im Ruhestand aus der Automobilbranche (Automobilhersteller und Zulieferer) sowie dem Anlagen- und Maschinenbau

  • ASE Senior Experten und Senior Manager stellen Unternehmen der Automobilindustrie ihr langjähriges Know-how und ihre umfangreiche Methodenkompetenz als Interim Manager kurzfristig und unkompliziert zur Verfügung, um

    • kritische Vakanzen bzw. Personalengpässe zu überbrücken, oder um

    • im Projektmanagement und/oder Change-Managment fehlende Kapazitäten und/oder fehlendes Know-how mittels zusätzlicher Ressourcen temporär auszugleichen.

Zwei Minuten, die sich lohnen

Die Registrierung als Interim Manager geht ganz schnell und einfach. Sollten Sie an gelegentlichen oder regelmäßigen Projekteinsätzen interessiert sein, bitten wir Sie, uns über Registrieren Ihre Kontaktdaten mitzuteilen.

Nach der Anmeldung erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten, um sich jederzeit in unserer ASE Expertendatenbank in Ihrem geschützten "Mein ASE-Bereich" einloggen zu können.

Aktuelles von ASE

Qualifizierungsprogramm für ältere Mitarbeiter in der Automobilbranche

Bereits in der Erstausbildung erlernen junge Menschen den Umgang mit Hochvolttechnik. Nun schult Audi ganz gezielt auch ältere Mitarbeiter in dieser Technik, um anspruchsvolle Aufgaben an Hybrid- und Elektrofahrzeugen zu...

Alternde Belegschaft: Volkswagen will vermehrt Roboter in der Produktion einsetzen

Mehr Roboter in der Produktion. Das verkündet VW-Personalvorstand Horst Neumann. Damit reagiert das Unternehmen auf den demografischen Wandel. In den kommenden 15 Jahren gehen rund 32.000 VW-Mitarbeiter mehr in Rente als im...

Aktuelles von Automobil-Produktion

Zulieferer Conti in Airbag-Rückruf bei Audi verwickelt

Continental ist in eine der größten Rückrufaktionen beim Autohersteller Audi verwickelt. Der beim A4 aufgetretene Fehler liege in der Airbagsoftware, die von Continental stamme, sagte der Chef des Zulieferers, Elmar Degenhart.

In den Riesenrückruf von 850.000 A4, den Audi vor einigen Tagen wegen Airbag-Problemen kassierte, ist Zulieferer Conti verwickelt. Die Schuldfrage ist damit freilich noch nicht geklärt. - Bild: Audi

I...

Trotz Absatzeinbruch in Japan: Mazda steigert Gewinn um 41 Prozent

Mazda kann seinen Gewinn in der ersten Hälfte des am 31. März 2015 endenden Geschäftsjahres um 41 Prozent auf 748 Millionen Euro steigern. Auch der Absatzeinbruch in Japan kann den Autobauer nicht von seinem Rekordkurs abbringen.

...

ASE weiterempfehlen:
ASE Automotive Senior Experts GmbH